Consulting

Digitale Gesundheit – ein erst in den letzten Jahren entstandenes Gebiet – das den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich Gesundheit und Krankheit, sowohl in Gesundheitsförderung/Prävention, wie auch zur Unterstützung von Patienten mit chronischen Erkrankungen, zur Verbesserung der Lebensqualität von älteren Menschen und auch den Einsatz durch/für medizinische Fachpersonen beinhaltet.

Digital Health ist ein sehr spannendes und innovatives Feld an der Schnittstelle von Technik und Medizin.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds (Public Health, Allgemeine Innere Medizin) gilt mein Interesse vor allem der Vernetzung von analogen und digitalen Anwendungen und deren Einbettung in bestehende Betreuungsnetzwerke.

Mein Interesse gilt folgenden Gebieten:

  • Gesundheitsförderung analog und digital
  • Digitale Gesundheitskompetenz
  • Quince DigHi-Health: Vernetzung von neuen, digitalen Hilfsmitteln mit bereits bestehenden Betreuungsangeboten (in Institutionen und Organisationen, Städten und Gemeinden)

Interdiszipliniertes Arbeiten bringt innovative Ideen und so bin ich interessiert an Kollaborationen aus den verschiedensten Bereichen, nicht nur dem medizinischen Sektor.

Viele Anwendungen im Bereich „Digitale Gesundheit“ beruhen auf einem stark Anwender-basierten Ansatz, darum gilt mein Interesse speziell auch Projekten zur Förderung der (digitalen) Gesundheitskompetenz.